Suche

Die Scheffemer Kerb war do!

...und sie war überragend! Nach der langen Zwangspause konnte die Scheffemer Kerb in gewohnter Manier stattfinden. Der Scheffemer Kerbverein e.V. durfte nach seiner Gründung in 2019 erstmalig die Zeltkerb ausrichten.

Mehr als 400 Personen haben dazu beigetragen, dass in Schoffem wieder Kerb sein kann.


Der Aufbau begann am Kerbdonnerstag mit zahlreichen Helfern, die von Dennis Väth und Michael Krautwurst angeleitet wurden. Ein herzliches Dankeschön an euch 2! Was ihr über die Kerbzeit geleistet habt, ist nicht selbstverständlich.


Das Kerbzelt stand, das Innere des Zelts wurde befüllt und die Cafeteria aufgebaut. Die Kerb konnte beginnen! Und das tat sie auch - früher als erwartet füllte sich das Kerbzelt am Samstag. Ab 17:00 Uhr kamen immer mehr Scheffemer ins Zelt und feierten bereits beim Soundcheck der Partyband SPIT auf den Tischen und Bänken. Um 19:30 Uhr eröffnete Bürgermeister Daniel Rauschenberger mit Brauereivertreter Matthias Willig und der Unterstützung unserer Gäste aus Mansfeld sowie Altbürgermeister Hehmann die Kerb offiziell mit dem Bieranstich. Anschließend stellten die Vorsitzenden des Kerbvereins, Christian Roth und Jochen Hübner, die einzelnen Ressorts der Kerborganisation vor.

Als die Band um 20:00 Uhr auf die Bühne kam, konnte sich das Festzelt nicht mehr halten. Die Scheffemer Kerb, die Scheffemer Kerb, die Scheffemer Kerb is do!

Und das war sie auch!

Das Festzelt begrüßte traditionell um 00:00 Uhr die Kerbmädsche und alle feierten gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden.


Am Kerbsonntag ging es weiter - nach dem Kerbgottesdienst stellten sich knapp 25 Wägen in der Prof. Geißler Straße auf, um den Kerbumzug durch Schaafheim anzutreten. Viele Wägen mit Kerbborschen und Nicht-Kerbborschen baten den Zuschauern hier ein Spektakel mit jeder Menge Gudzje, Konfetti und Wasserbomben - die Stimmung im ganzen Ort war überragend!

Nachdem die Kerbmädsche die Kerb gefunden hatten, trafen sich die Scheffemer im Festzelt, um den Kerbspruch zu hören und den Kerbkranz aufzuhängen.

Sasha Salt übernahm gegen Abend die Bühne und sorgte für eine unvergessliche Party bis in die Morgenstunden.


Der Kerbmontag begann mit dem Frühschoppen und musikalischer Unterstützung vom Schoofsbach-Duo. Nachdem die Besucher von Markus Jakob begrüßt wurden, verkündete Kevin Hochstetter alle Sponsoren der Kerb. Ein herzliches Dankeschön auch an euch! Egal ob Sponsor, Helfer, Mitglied, Vorstand oder Gast - Kerb funktioniert nur zusammen.

Anschließend wurden das "Freibier" und die vergünstigten Getränke eröffnet.

Nach einem geselligen Nachmittag übernahm am Abend die Band SepplBeat die Bühne und heizte den Scheffemern ein letztes Mal ordentlich ein. Gegen 02:00 Uhr war auch der Kerbmontag beendet.


Als Kerbdienstag dann das Zelt abgebaut und die Cafeteria aufgeräumt war, war es wieder soweit. Die Scheffemer Kerb, die Scheffemer Kerb, die Scheffemer Kerb is rim.


Wir, der Scheffemer Kerbverein, bedanken uns bei ALLEN, die in irgendeiner Form dazu beigetragen haben, dass diese Kerb so stattfinden konnte!

Egal ob vor oder hinter den Kulissen.


Wir freuen uns auf das nächste Mal!


Tretet gerne dem Scheffemer Kerbverein unter www.scheffemer-kerbverein.de/mitgliedsantrag bei, um die Kerb und alle Scheffemer Traditionen erhalten zu können.




Danke an Jonas Krautwurst von Sydney Media für die Bilder! Weitere Bilder folgen!

Bis zum nächsten Mal!

Euer Vorstand des Scheffemer Kerbvereins

830 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Scheffemer Fahnen

Aktuelles